Aufwertung der Pflege in Schleswig-Holstein

R. Kleßmann – BFLK-Pressereferent

Pressemitteilung zur Landtagsdebatte am 26.9.12

Mit dem Regierungswechsel haben die drei Regierungsparteien SPD, Bündnis90/Die Grünen und der SSW einen deutlichen Richtungswechsel in der pflegerischen Versorgung beschlossen. „In der heutigen Debatte im Landtag zeigt sich, dass die Parteien endlich die Pflegethemen in Schleswig-Holstein aktiv behandeln!“ , so der Landespflegerat. SPD, Grüne, SSW haben ihre Absichten bekräftigt. Im Koalitionsvertrag sind die Themen vereinbart. Jetzt macht sogar die CDU einen Schritt nach vorne und will „…die Errichtung der Pflegekammer rechtlich prüfen lassen.“ Das ist jedoch bereits vor 4 Jahren geschehen. Professor Igl, Kiel, hat in seinem Buch „Weitere öffentlich-rechtliche Regulierung der Pflegeberufe und ihrer Tätigkeit“ (Urban Fischer, 2008) alles dazu gesagt. Die Selbstverwaltung der Pflege kann und muss errichtet werden, so wie es der Koalitionsvertrag vorsieht!

Die gesamte Pressemitteilung können Sie im Anhang lesen.
 

Stichworte: