Programm der BFLK Jahrestagung 2016

Göttingen
|
Georg Oppermann
Stadtbild aus Göttingen

„Die Freiheit ist unantastbar?“

Liebe BFLK’ler, liebe Gäste,

willkommen in Göttingen zur 41. Jahrestagung der BFLK.

Unter diesem Titel wollen wir uns mit Ethik und Psychiatrie auseinandersetzen und dabei das Fragezeichen am Ende dieses Satzes besonders beachten. Wir haben deshalb den Theologen Dr. Ralf Schupp um eine Einführung in dieses große Thema gebeten. Unter der Überschrift „Ethik der Intensivbehandlung“ wollen wir uns dann ausführlich mit dieser schwierigen und komplexen Thematik befassen. Theorie und Praxis werden zu Wort kommen.

Allgemeinpsychiatrie und Forensik sind unsere nächsten Themen und auch das Update–Psychiatriepolitik darf nicht fehlen. Nicht nur zuhören, sondern intensiv miteinander ins Gespräch kommen, kann man in den angebotenen Workshops.

Eine Besonderheit wird die Fahrt in die psychotherapeutische Fachklinik nach Tiefenbrunn bieten. Dort haben Sie die Gelegenheit – neben der schönen Landschaft – das Konzept der psychodynamischen Therapie und die Rolle der Pflegenden kennen zu lernen.

Und da dies alles noch nicht genug ist, folgt am letzten Tag unser Highlight: Die Verleihung des 4. Bundespflegepreises der BFLK. In feierlichem Rahmen werden die drei ersten Preisträger vorgestellt und bekommen die Gelegenheit, ihre prämierten Projekte zu präsentieren. Seien Sie gespannt, welches Bundesland „die Nase vorne“ hat.

Über eine zahlreiche Teilnahme an der Jahrestagung würde ich mich sehr freuen und hoffe, dass neben dem interessanten Programm viele Begegnungen und Möglichkeiten zum Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen stattfinden können.

Ihr/Euer

Georg Oppermann, Vorsitzender

Veranstaltung: