Neugründung des Landesverbads Thüringen

Am Asklepios Fachklinikum Stadtroda hat sich am 01. Februar 2018 der Landesverband Thüringen der Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie e.V. (BFLK) gegründet.

„Es handelt sich hierbei um den wichtigsten Berufsverband des Pflegemanagements in der psychiatrischen Versorgungslandschaft“, erklärt Markus Weber, Pflegedirektor des Asklepios Fachklinikums Stadtroda, der zum Vorsitzenden des Thüringer Landesverbandes gewählt wurde. „Unsere Zielsetzung ist es, die Themen der Psychiatrischen Pflege berufspolitisch einzubringen, wirksam zu werden, politische Prozesse zu gestalten – und somit für die unterschiedlichsten Fragestellungen, die in Thüringen auftauchen können, ein fester Ansprechpartner zu sein.“

Thüringer Gründungsmitglieder sind Wolfgang Kiehne und Michael Schröder (Schriftführer) von der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Katholischen Krankenhaus St. Johann Nepomuk in Erfurt, Stefan Schäl und Antje Jenk von den Helios Fachkliniken für Psychiatrie und Neurologie in Hildburghausen, Martin Guth vom Fachbereich Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Helios Klinikum Erfurt, sowie Andrea Mayer (Stellv. Vorsitzende) und Guido Redeker vom Ökumenischen Hainich Klinikum Mühlhausen. Mit Thüringen hat sich nunmehr der zehnte BFLK-Landesverband gegründet. Der Bundesvorstand gratuliert ganz herzlich und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.